Alte Geister

Das Tor zur Unsterblichkeit —

Ein Monument des Reichs im Würgegriff der Gerüste. Der musealen Beschneidung wird gekonnt entgegengewirkt: die Prunkstücke sind dem geifernden Kunstpublikum zugänglich. Im zarten Dimmer der Jahrhunderte strahlen Porzellan, Tafelsilber und Sarkophage gelassene Patina aus. Bombastische Gemälde verpflanzen Ehrfurcht in die Modernen: Kunstwerke vorm Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit.

Gänge und Räume, ineinander verschachtelt. Träge vorbeischwappende Touristen. Das Leben en miniature: ein Puppenhaus mit Leiter. Einblicke in die Vergangenheit. Mikrokosmen der Stille. Die Berühmten als Meister kleiner Töne. Im Hintergrund, auf Schachbrettmarmor, ein Dialog, der Bände spricht: Er: »Da oben reinschauen.« Sie: »Ich will aber nicht.« Er: »Geh mal ein Stück… So…« Sie: »Ich bin zu klein.« Er: »Jetzt stell dich mal auf Zehenspitzen.« Sie: »Nein!« Er: »Doch!« Sie »Nein!« Verweigerung der Augenhöhe: Die eigene, unbedeutende Existenz im Angesicht Großer Meister!

Das kahle Treppenhaus weist den Weg zum Karneval der Lichter: Farbexplosionen auf Dienstmägden, irritierende Kampfschwäne, winterliche Weißtöne in pittoresker Dorfkulisse. Und immer wieder: Geile Geister, die in Gestik und Mimik die Sexuelle Revolution vorwegnehmen. Es sind dies Nuancen des freien Willens, der Lust, der Triebe. Augen, die jeden Betrachter magisch anziehen, ihn verfolgen, ihn gefügig machen. Dirnen und Königinnen, korpulente Knaben und Greise: sie alle sind Gefangene des immergleichen Spiels der Existenzen. In einem perversen Kampf aus Alltäglichem und Besonderem obsiegt letztlich die alles überstrahlende Größe im Verkleinerten.

Doch es gibt auch Gigantomanien: 3,63 x 4,38. Licht und Schatten der Alten Geister. Der mündige Bürger fühlt sich überwältigt. Einer jedoch konnte die Kompanie nicht ertragen: Mit geilem Blick, meistergleich, zerschlitzte er die Lichtwache anno ’75. Der Freigeist war ein Bote Christi, in dessen Innern ein fataler Krieg tobte: Hinfort mit Alten Geistern! Sie erinnern uns an unsere Sterblichkeit —

Advertisements

Kommentare sind herzlich willkommen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s